Zur Übersicht

Entwickeln von Bewegungsabläufen

Bewegungsabläufe sind koordinierte, willkürliche Einzelbewegungen, die eintrainiert sind. Die Bewegungsförderung sollte ein fester Bestandteil in der Betreuung von Senioren sein. Bewegungsbefähigung soll nicht verloren gehen oder auch wieder stetig antrainiert werden. 

  • Teilnahmebescheinigung
  • 197,– netto
  • 16 Unterrichtseinheiten
  • max. 12 Teilnehmer

Inhalte

Seminarinhalte Erster Tag/Basistag :

– Soziale Betreuung und was sie in ihrer täglichen Arbeit leisten kann

– Erfahrungen aus der bisherigen Arbeit

– Berichte von Schwierigkeiten und deren Aufarbeitungsbedarf

– Ablehnung von Betreuungsangeboten durch Pflegekunden: Gründe dafür und der Umgang damit

– Erfahrungsberichte: Reflexion und Handlungscoaching

– Ausblick/Vorbereitung auf den Themenschwerpunkt am nächsten Tag.

– Einzel- und Gruppenarbeit mit der Wirkung von Klängen und Musikstücken Bewegungsabläufe entwickeln

– Rhytmus erleben, immer den Krankheitsbildern angepasst und Seniorengerecht gestalten

– Schlager in Kurzgeschichten einbinden oder wie Sie ihre Bewegungseinheiten zu Schlagern gestalten können

– Eigene Bewegungseinheiten vorstellen

– Präsentation von Musik früher und heute

– Kurzbeschreibung Musiktherapie

– Brainstorming zu neuen Themen

 

Veranstaltungsablauf

Seminarablauf

Der Ablauf der zweitägigen Schulung ist jeweils identisch. Der erste Tag widmet sich der Praxisreflexion, der zweite Tag der Aktualisierung des Fachwissens. Dabei werden beispielsweise die Kenntnisse vertieft, Verhaltens- und Therapieformen thematisiert oder praktische Übungen erlernt. Bei der Auswahl der Themen orientieren wir uns an den neuesten Entwicklungen als auch an den Wünschen unserer Teilnehmenden. Somit arbeiten wir partnerschaftlich aus der Praxis für die Praxis. Alle Seminare erfüllen die Anforderungen an die jährlichen Fortbildungen von Betreuungskräften nach § 53b SGB XI.

Die Organisation sieht die Durchführung jeweils am

1. Seminartag von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am

2. Seminartag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr vor

Die Teilnehmenden erhalten vorab eine schriftliche Einladung, aus der Details zu den Inhalten, dem Schulungsort und den Ansprechpartnern hervorgeht. Die Einladung versenden wir jeweils ca. 14 Tage vor Seminarbeginn per E-Mail an die (Arbeitgeber-) Adresse, von der die Anmeldung ausgegangen ist.

Ansprechpartner

Natascha Michael

n.michael@tz-glehn.de

Buchung

25.04.2024 - 26.04.2024

Do. 09:00 - 17:00 Uhr, Fr. 09:00 - 15:00 Uhr

PF002-RZ-G-04.24

Ort

TZG Akademie Büttgen
Robert-Grootens-Platz 2-4
41564 Kaarst-Büttgen

Kurs buchen

Termin Kennung Uhrzeit Ort
25.04.2024
26.04.2024
PF002-RZ-G-04.24 Do. 09:00 - 17:00 Uhr, Fr. 09:00 - 15:00 Uhr TZG Akademie Büttgen
Robert-Grootens-Platz 2-4
41564
Kaarst-Büttgen
Kurs buchen
Seminardetails
  • Teilnahmebescheinigung
  • 16 Unterrichtseinheiten
  • max. 12 Teilnehmer
  • 197,– netto